Goldsponsoren

FC Alterswil I VS FC Bösingen I 0:5

Tore:
- Michu
- Säne
- Läder domi
- Thom
- Mosi

Zum Spiel:
Beim letzten Meisterschatspiel ging es für uns doch noch um einiges. Mit einem weiteren Dreier können wir uns 3 Heimspiele bei den Aufstiegsspielen sichern, ohne dabei auf Seisa 08 schauen zu müssen.

Der Plan war es, wie in jedem Spiel, gut in die Partie zu kommen und wenn möglich gleich ein Tor zu erzielen. Dies gelang uns vor allem in den letzten 2 bis 3 Partien hervorragend. Leider starteten wir in dieses Auswärtsspiel aber gar nicht wunschgemäss. Bereits nach wenigen Minuten hatte Alterswil eine oder zwei guten Torchancen zu verzeichnen. Eine Szene habe ich noch im Kopf, da versuchte Hagen den Ball zu Luki zurück zu spielen. Unser Guinness-Trinker spielte die Kugel jedoch seelenruhig auf den Schlappen des Stürmers. Diese wusste mit diesem Geschenk unsererseits aber nicht viel anzufangen und scheitere an unserem Schlussmann.
Nach ca. 10 Minuten haben wir dann endgültig in die Partie gefunden. Nach einem weiten Einwurf von unserer Nr. 2, Läder Domi, köpfelte Michu mit seiner grauen Haarpracht zur 1:0 Führung ein. Ein paar Zeigerumdrehungen später konnten wir einen weiteren Standard treten. Säne konnte in der Mitte ungedeckt das zweite Tor für uns erzielen. Der Verteidiger versuchte noch auf der Linie das schlimmste zu verhindern, dies gelang ihm jedoch nicht. Eine Szene möchte ich im ersten Durchgang noch erwähnen. Läder Miki wurde von unserem Zentrum in die Gasse lanciert. «Mogli» konnte den Ball noch knapp vor der Linie abfangen. Wir alle wussten nun was jetzt kommen wird. Auch unsere Bank wusste dies und schrie lauthals in die Partie: «Mach es Hösi Läder». Kaum gesagt, setzte Läder Miki zu seinem obligaten Move an und konnte den Gegenspieler tatsächlich tunneln.
Mit der Zwei-Tore-Führung gingen wir in die Pause. Unser Trainer-Duo gab uns auf den Weg, so schnell wie möglich den dritten Treffer zu suchen, damit die Messe gelesen ist. Gesagt getan. Nach dem Pausentee entwischte Michu auf der linken Seite. Seine flache Flanke konnte Läder Domi souverän verwandeln. Wir hatten Ball sowie Gegner meistens im Griff. Andrew konnten sich auf der rechten Seite in typischer Hagen-Manier durchsetzen. Nach einem Solo über die ganze rechte Seite spendierte er die Kugel in die Mitte, wo meine Wenigkeit nur noch das Füsschen hinhalten musste.
Anschliessend wurde unsere gesamte Bank eingewechselt. Die Partie konnte aber trotz dem Viererwechsel weiterhin spielerisch gestaltet werden. Den fünften Treffer konnten wir ebenfalls noch bejubeln. Fischi setzte zu einem Lauf auf der linken Seite an. Läder Miki bediente ihn mustergültig mit einem «Tunnel-Pass». Die Hereingabe von unserer Nr. 8 fand einen Empfänger names Mosi. Besagter legte sich den Ball elegant auf den rechten Fuss und haute das Runde ins Eckige.
Nach dem fünften Treffer war bei beiden Mannschaften die Luft draussen und es ereigneten sich kaum mehr nennenswerte Szenen.
Somit siegten wir ein weiters Mal zu 0. Wir haben somit in der gesamten Rückrunde nur 2 Gegentreffer erhalten! WOW, ganz grosses Kino Jungs! Dank diesem Vollerfolg haben wir die 2. Gruppe der 3. Liga souverän gewonnen und haben daher das Recht auf 3 Heimspiele.
Anschliessend stimmte Säne wohl eines der längsten «ici c’est Bösingen» an, die ich je im Bösingertrikot gehört respektive miterlebt habe. Ein ganz grosses Dankeschön gilt ein weiters mal unseren zahlreich angereisten Fans. Bei jedem Match seid ihr dabei und unterstützt uns. Auch an diesem perfekten Fussballsonntag waren wieder mehr Bösinger auf dem Fussballplatz als Alterswiler.

Nun geht es nächsten Samstag mit den Aufstiegsspielen los! Um es in den Worten von Ex-Bundesrat Adolf Ogi zu sagen: «Freude herrscht».

Wir freuen uns schon riesig auf ein weiteres Kapital Fussballgeschichte mit dem FCB!
Thom im Namen von Torschütze Mosi

Sie sind nicht berechtigt Komenntare zu hinterlassen.