Goldsponsoren

FC Bösingen VS SC Düdingen 2:0

Aufstellung: Luki, Rico, Griot, Fischi, Mogli, Michu, Pinti, Tom (ab 73. Büm), Fäger (ab 54. Kändu), Diego (ab 72. Marc), Lädi (ab 64. Räfu)
Ersatzbank: Andy, Räfu, Marc, Jetti, Büm, Kändu
Abwesenheiten: Andrew, Päd, Fabio, Luca, Sandro, Elio, Lars

Vor dem Spiel:
Zu Ehren der kürzlich verstorbenen Francesca Hänggeli, wurde vor Spielbeginn eine Trauerminute abgehalten.
Es herrschten optimale Bedingungen für ein Fussballspiel. Was gibt es schöneres, als an einem warmen Frühlingsabend einen Spitzenkampf gegen den SC Düdingen zu absolvieren. Zudem lässt sich die Tabelle, trotz dem durchzogenen Start in die Rückrunde mit jeweils 2 Unentschieden und Siegen, sehen. Nun kommen die Spitzenspiele und alle wissen, dass die kommenden Wochen die
entscheidende Phase für das Ziel „Aufstiegsspiele“ sind. Zusätzlich waren wieder einmal zahlreiche Zuschauer beim Spitzenspiel dabei, bedingt durch das Sponsorenessen, welches vor dem Spiel stattfand. Danke vielmals an die treuen Fans des FC Bösingen! Unser Ziel war klar ein Sieg, um den SC Düdingen auf Distanz zu behalten und Druck auf unsere direkten Konkurrenten Seisa 08 und den FC Gurmels auszuüben.

1. Halbzeit
Düdingen kam nach einer 5:1 Niederalge nach Bösingen und startete demzufolge furios in die Partie. Zudem musste Düdingen gewinnen, um noch einmal um die Aufstiegsplätze zu kämpfen. Düdingen stand sehr hoch und griff uns sehr früh an, was zu Folge hatte, dass wir meistens mit langen Bällen operieren mussten. Jedoch waren wir sehr gut eingestellt und konnte die meisten Angriffswellen des SC Düdingen souverän abwehren. Nach einer kleinen Anlaufzeit begannen auch wir langsam mitzuspielen, konnten uns aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Die einzige Chance in der 1. Halbzeit, einen Kopfball von Thom, blieb ungenutzt. Der SC Düdingen blieb aber auch ohne grosse Chancen ausser dem Lattenschuss in der 2. Minute nach einem individuellen Fehler.

2. Halbzeit
Wir kamen mit vielen Vorsätzen aus der Kabine, um das Spiel an uns zu reissen. Chancen blieben auch in der 2. Halbzeit rar, aber trotzdem hatten wir nun mehr Ballbesitz. Die Einwechslung vom kreativen Kändu tat der Mannschaft gut, da er nun immer wieder den überraschenden Ball gespielt hat, mit denen die Abwehr vom SC Düdingen Mühe hatte. In der 2. Halbzeit gab es immer wieder schöne Kombinationen im Mittelfeld. Nach 84. Minuten wurde dann das Engagement der Mannschaft endlich belohnt. Nach einem Einwurf und einer butterweichen Flanke von Rico konnte Marc zum 1:0 einnicken. Die Erlösung spürte man bei jedem. Nun musste auch der SC Düdingen offensiver spielen, so dass wir in den Angriffen jeweils mehr Platz zur Verfügung hatten. So setzte Michael Bächler in der 90. Minute den Schlusspunkt zum 2:0 nach schöner Vorarbeit von Kändu.

Schlussendlich war der Sieg gegen den SC Düdingen verdient, da wir eine geschlossene Mannschaftsleistung mit viel Kampf zeigten. Auch in diesem Spiel blieb der FC Bösingen ein weiteres Mal ohne Gegentor und konnte so dank den 3 Punkten den Vorsprung auf die Konkurrenten ausbauen. Nach diesem kräftezehrenden Spiel gegen SC Düdingen sind wir froh, dass wir nun ein spielfreies Wochenende haben.

Sportliche Grüsse
Lars Griot

Sie sind nicht berechtigt Komenntare zu hinterlassen.